Seitensteuer-Dreirad (Zweispur-Dreirad)

Ein Seitensteuer-Dreirad, oder auch Zweispur-Dreirad genannt, wie es angeblich früher von Damen benutzt wurde. Gerüchterweise war man wohl früher der Annahme, dass Frauen nicht über einen gut ausgebildeten Gleichgewichtssinn verfügten und somit nicht in der Lage waren, ein Fahrrad ohne umzufallen zu fahren.

Damit es nicht umkippt, war ein zusätzliches großes Stützrad an der linken Seite angebracht, dass auch gleichzeitig zum lenken diente.

Seitensteuer-Dreirad
Seitensteuer-Dreirad für Damen.

Technische Daten

HerstellerJames Starley, England
TypCoventry Rotary
FahrzeugartSeitensteuer-Dreirad
(Zweispur-Dreirad)
Durchmesser rechte Räderca. 560 mm
Durchmesser linkes Radca. 1220 mm
Baujahrca. 1876