Lanz HM8 Gummi-Mops Baujahr 1923

Die Gummi-Vollbereifung verhalf dem Lanz Mops zu seinem Spitznamen Gummi-Mops. Es gibt auch einen Eisen-Mops, mit Eisenräder ohne Bereifung und einen Balkan-Mops, mit verbreiterten Eisenrädern.

Der Lanz Mops ist eine Zugmaschine ohne Rückwärtsgang. Um den Mops rückwärts zu fahren, muss der Motor angehalten werden und in entgegengesetzter Drehrichtung gestartet werden.

Zwischen 1923 und dem Produktionsende 1925 wurden insgesamt 250 Exemplare des Lanz HM8 Mops gebaut.

Lanz Gummi-Mops
Lanz Gummi-Mops, mit liegendem Glühkopfmotor aus 1923.

Technische Daten

HerstellerHeinrich Lanz AG, Mannheim
TypHM8 Mops
FahrzeugartStraßenzugmaschine, Selbstfahrer
Baujahr1923
Leistung8 PS
Hubraum3900 cm³
Eigengewichtca. 1.270 Kg
BesonderheitenLiegender Glühkopfmotor